Eurotubes

 

Eurotubes – die Innovation in der ambulanten Patientenversorgung

„Eurotubes“ sind neu entwickelte Mehrkammerbeutel, die bei der individuellen und ambulanten Infusionsversorgung von kritisch und chronisch kranken Patienten hohe Maßstäbe setzen. Zurzeit gibt es drei Eurotubes: Nonatube (9-Kammer-Beutel), Oktatube (8-Kammer-Beutel) und Heptatube (7-Kammer-Beutel). Der 6-Kammer-Therapieblock, über den alle drei Eurotubes verfügen, ermöglicht dem Arzt dabei zusätzliche Versorgungsoptionen im ambulanten Bereich. So können zum Beispiel Mikronährstoffe wie insbesondere Vitamine und Spurenelemente im Herstellbetrieb bereits in den Eurotube gegeben werden, so dass in der Regel kein Zuspritzen dieser Bestandteile beim Patienten zuhause mehr notwendig ist. Dieses neue Prinzip stellt nicht nur eine Produktinnovation, sondern auch eine Prozess- und Systeminnovation in der ambulanten Patientenversorgung dar.